"Die meisten leben in den Ruinen ihrer Gewohnheiten ..."

(Jean Cocteau)

Meine Vita

Jahrgang 1965, geboren in Birkenfeld/Nahe,
verheiratet, eine Tochter, seit 1985 wohnhaft in Saarbrücken.

Studium der Sportwissenschaften und der Psychologie an der Universität des Saarlandes, 1994 Hochschulabschluss als Diplom Psychologe.

Während des Studiums Beginn einer sechsjährigen Tätigkeit bei Jugendamt und Schulpsychologischen Dienst. Zwischen 1995 und 1998 Gruppen- bzw. Bezugstherapeut für suchtmittelabhängige Patienten. Anschließend fünf Jahre Gruppen- und Einzeltherapeut in einer Beratungsstelle für vorwiegend alkoholabhängige Personen. Gleichzeitig Aufbau der beruflichen Selbständigkeit als Psychologischer Psychotherapeut mit Approbation 1999. In diesem Zeitraum Beginn einer langjährigen Beschäftigung im Bereich der Gesundheitsprävention in Kooperation mit Krankenkassen.

Permanente Fort- und Weiterbildung in unterschiedlichen (psycho-) therapeutischen Verfahren, hauptsächlich Akzeptanz- und Commitment Therapie (ACT), Schematherapie (ST), Biofeedback, Hypnotherapie nach Milton Erickson (MEG), Cognitive Behavioral Analysis of Psychotherapie (CBASP) . Zwischen 2004 und 2011 Lehrtätigkeit an der psychologischen Fakultät der Universität des Saarlandes im Rahmen des „Klinischen Fallpraktikum“.

Aktuelle Arbeitsschwerpunkte liegen auf der Einzeltherapie, der Ausbildung von Kollegen in Verhaltenstherapie als Dozent, Supervisor und Leiter von Selbsterfahrungsgruppen an den beiden staatlich anerkannten Fort- und Weiterbildungsinstituten IVV und SIAP, der Veranstaltung von Workshops zur Akzeptanz- und Commitment-Therapie und wissenschaftlicher Arbeit.

Publikationen/Vortrag

Flassbeck, Christian (2017)
Rezension zum Fachbuch: "Der Blick auf sich selbst - Selbsterfahrung in der Psychotherapie" (2016; Mösler, T.; Poppek, S. et. al. Hrsg.)
In: VPP - Verhaltenstherapie & psychosoziale Praxis (2/2017, S. 488-490), dgvt-Verlag, Tübingen.

Vortrag beim Saarländischen Rundfunk (SR)
zum Themenkomplex Resilienz am Arbeitsplatz und Akzeptanz- u. Commitment-Training (ACT-Training) mit dem Titel "Resilienz, ...
(K-) eine einfache Formel zur Lebensbewältigung! oder: "Erträglichkeitsforschung zwischen Kuscheltier, Vitamin C und psychischer Flexibilität"!
Dieser Vortrag kann gebucht werden! (hier klicken)

Flassbeck, Christian (2014)
Rezension zu: Hoellen Burkhard (Hrsg.): "Herzlich Willkommen, Dr. Ellis! - Eine Hommage zum 100. Geburtsag"(dgvt-Verlag, Tübingen, 2013).
In: VPP - Verhaltenstherapie & psychosoziale Praxis (2/2014, S. 572-576), dgvt-Verlag, Tübingen.
In: FORUM der Psychotherapeutenkammer des Saarlandes (54/2014, S. 22-25), PKS, Saarbrücken.

Flassbeck, Christian & Keßler, B. H. (2013)
Werte als Kompass der Psychotherapie.
In: Senf, Broda, Wilms (Hrsg.): Techniken der Psychotherapie. Thieme - Stuttgart.

Flassbeck, Christian & Keßler, B.H. (2011)
Biographgische Diagnostik von Wertorientierungen. In: Jüttemann, G. (Hrsg.): Biographische Diagnostik. Pabst - Science Publishers - Lengerich

Flassbeck, Christian & Heinje, J. (1994)
Burnout in der Krankenpflege in Zusammenhang mit narzißtischen Persönlichkeitsmerkmalen (Diplomarbeit)